Unsere Pädagogik

Jedes Kind ist einmalig und unverwechselbar und hat das Recht auf seinem Entwicklungsweg liebevoll und achtsam begleitet zu werden.
In alltäglichen Handlungen, im Spielen und Arbeiten setzen sich Kinder aktiv mit sich selbst in der Welt auseinander. Durch das Bereitstellen einer vorbereitenden Umgebung, durch altersadäquate Spielmaterialien und gezielte Bildungsimpulse können die Mädchen und Buben vielfältige Kompetenzen erwerben, wobei wir sie dabei als „Ko-Konstrukteure“, als Partnerinnen und Partner in ihrem Bildungsprozess unterstützen.
Der Kindergarten- und Hortalltag bietet viele Möglichkeiten, selbstständig Entscheidungen zu treffen, Selbstvertrauen aufzubauen und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Durch die Beobachtung der Bedürfnisse der Kinder reflektieren wir als pädagogisches Team ständig, wie wir als Begleiterinnen und Begleiter der kindlichen Entwicklungsprozesse, am besten die Balance zwischen Hilfestellung leisten und Gelegenheiten zur Selbständigkeit der Mädchen und Buben halten können.
Sowohl im Kindergarten- und Hortalltag als auch bei den Festen und Feiern im Jahreskreis erleben die Mädchen und Buben grundlegende christliche und ethische Werte. Freude an der Schöpfung und Achtung vor dem Leben lassen uns mit der Natur in Beziehung treten und motivieren uns, verantwortungsvoll und nachhaltig mit den Ressourcen unserer Mitmenschen und unseres Lebensraumes umzugehen.
In einer Atmosphäre von Geborgenheit und Zuwendung wollen wir die uns anvertrauten Kindergarten- und Hortkinder auf ihrem Weg in die Welt begleiten und freuen uns jeden Tag sagen zu können: "Schön, dass du bei uns bist!"

Grundlage für diese Pädagogik ist das Leitbild der St. Nikolausstiftung.